· 

Bienen, Bäume und Bauwägen - Crowdfunding

von Franziska Hengl

Bienen, Bäume und Bauwägen

Wie wollen wir leben? Wie wollen wir arbeiten? Wie wollen wir so naturnah und nachhaltig wie möglich sein?

 

Diese Fragen haben sich Merlin und Alima gestellt und nun einen Entwurf gestartet.

Das Wohnen soll nah an den Tieren sein, den Obstwiesen und dem Land welches sie betreuen dürfen. Dafür werden Häuschen für die Bienen und die Familie gebraucht. Und eine solidarische Baumschule soll Nahrung und Freude bringen für Mensch und Tier.

 

Mich beeindruckt ihr Weg und ich möchte sie unterstützen. Du vielleicht auch? 


Liebe Menschen um und mit uns. 

Danke, dass es euch gibt und wir über das eine oder andere miteinander verbunden sind. Wir, Alima, Roan und Merlin, schicken liebe Grüße und eine Bitte um Unterstützung.

 

Über uns:

In den letzten zwei sehr gefüllten Jahren haben wir viel geträumt, geplant und gestaltet. Roan, unser Sohn ist auf die Welt gekommen und wir haben seinen ersten Geburtstag gefeiert. Mit viel Hilfe haben wir einen Sortengarten für Nuss- und Obstgehölze angelegt. Zu uns sind 8 Schafe und 6 Bienenvölker gekommen. Wir sind in unseren ersten Bauwagen und einen winzigen Küchenwagen eingezogen. Darin haben wir das letzte Jahr gemeinsam gelebt. Seit Oktober erholen wir uns von einem Autounfall und der anstrengenden Zeit danach, in der Merlin nicht laufen konnte. Wir sind vorübergehend in eine Wohnung gezogen und Alima hat ihre Tischlerlehre wieder aufgenommen, die im August endet. 

Bienen, Bäume und Bauwägen

Es gibt nun 3 Bereiche mit denen wir uns unsere Selbstständigkeit und eine Lebensgrundlage aufbauen wollen, um damit unsere Gaben in die Welt zu bringen.

 

Einen Wohnküchen-Bauwagen

Da unser kleiner Küchenwagen geliehen war und wir diesen bald zurückgeben, wollen wir einen großen Wagen bauen (lassen). Diesen möchten wir als Wohn-Küche, Gästezimmer und Aufenthaltsraum nutzen, damit wir wieder direkt bei den Tieren und Pflanzen wohnen können, die wir hüten und pflegen.

 

Solidarische Baumschule

Der zweite Bereich ist eine Solidarische Baumschule für Permakultur, Selbstversorgung und Baumgärten. Wir haben das große Glück eine Fläche von ca. einem Hektar für eine Baumschule nutzen zu dürfen und sind gerade gemeinsam mit noch ein paar weiteren Menschen am Träumen und Planen. Offiziell wollen wir im August starten. Bis dahin sind wir aber schon am aussähen, Flächen vorbereiten und veredeln der ersten Aprikosen, Äpfel, Kirschen, Birnen und Pflaumen.

 

Natürliche Bienenkästen

Unser drittes Anliegen sind gesunde Wohnungen für Honigbienen, da fast alle herkömmlichen Bienenbehausungen zu kalt oder zu feucht für ein gesundes Stockklima sind. Eine Lösung sind die schönen Schilfbeuten von David Junker (kleine-holzbiegerei.de), die wir mit seinen Bauplänen und seiner Erlaubnis gerade nachbauen. Wir wollen uns damit gern ein zusätzliches Standbein anschrauben. Dafür suchen wir Bienenhalter*innen, die ihre Bienen mit solchen warmen und gesunden Behausungen unterstützen möchten. 

Bienen, Bäume und Bauwägen

Für all das brauchen wir noch Unterstützung.

Für Material und Werkzeug, Baumschulbedarf und die Bezahlung von Helfer*innen für den Bauwagen. Insgesamt bräuchten wir maximal 36.000 Euro, je nach dem wie viel wir an Unterstützung in anderer Form bekommen. 

 

Kannst du uns dafür ein Darlehen ab 100€ mit Vertrag für 1-7 Jahre zur Verfügung stellen?

Oder hast du Lust uns anderweitig mit Zeit, Material, Schenkungen oder durch Weiterleiten dieser Nachricht an Menschen, die du kennst zu unterstützen? Wir freuen uns über eine zeitnahe Nachricht von dir: Merlinmo@treewise.de 

 

Bisher haben wir:

- ein Wagengestell, ein paar Wergzeuge, Fenster und Bleche für ein Dach

- einen Sortengarten mit über 300 Sorten und Arten

- sowie 200 kleine Bäume an Kirschen, Aprikosen, Äpfeln und Birnen für die Baumschule

 

 

Hier ist eine Liste an Gegenständen, die wir noch gut gebrauchen können:

 

Material: 

Akkuschrauber, Schraubzwingen verschiedene Größen, eine Flex (Einhandwinkelschleifer), Gartenschläuche (auch mit kleinen Löchern)

 

Imkerbedarf:

Solarwachsschmelzer, Kerzenformen, Entdecklungsgabel, Gastro Pürierstab (großer Pürierstab oder ähnliches), Glasschneider

 

Sonstiges:

Kabeltrommel, Abwasserrohre (auch mit Riss), Erdbohrer, Handpfahlramme, Bithalter (Schraubendreher für die Hand), Hockerkocher (großer Gaskocher), starker Tapetenlöser (mit Wasserdampf), Folientunnel, Stichsäge, Wasserwagen, Bauholz und Schrauben/Bestände, Wasserpumpe für Brunnen 10 Meter, Tischler-Japansägen, Schnitz (Zieh/Hobel)-Bank, Holz / Metallbohrer, Handbohrer Holz, Forstnerbohrer verschiedene Größen, Zapfenschneider verschiedene Größen

 

Danke und alles Liebe,

Merlin, Roan und Alima 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

1x im Monat kommt der Wandel in dein Postfach

mit Inspirationen und Veranstaltungstipps.

 

Melde dich gleich an:

Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.