Artikel mit dem Tag "Aufruf"



Der Staat wird euch nicht retten - eure Nachbarn aber schon.
In den letzten Jahren ist eine große Kluft über die Frage entstanden, ob es objektive Nachrichten gibt und wie sie aussehen sollen. Zu häufig werden dabei Tatsachen mit ihrer Kommunikation verwechselt – absichtlich oder nicht. Tatsachen kümmern sich nicht um Meinungen oder Darstellungen. Es gibt genauso wenig eine Meinung, ob sich unser Klima wandelt, wie es eine Auffassung darüber gibt, bei welcher Temperatur Wasser verdampft. Was sich aber beeinflussen lässt, ist die Deutung, ...

Drei Meister der Weltmusik und eine Bitte für Indien
Es kommt nicht oft vor, dass große Musik sich einem akuten historischen Anlass widmet. Hier geschieht genau das – und das ist der Grund, aus dem mich dieses Konzert auf so vielen Ebenen bewegt: persönlich, musikalisch, mitmenschlich, politisch, spirituell.

Bienen, Bäume und Bauwägen - Crowdfunding
Wie wollen wir leben? Wie wollen wir arbeiten? Wie wollen wir so naturnah und nachhaltig wie möglich sein? Diese Fragen haben sich Merlin und Alima gestellt und nun einen Entwurf gestartet. Das Wohnen soll nah an den Tieren sein, den Obstwiesen und dem Land welches sie betreuen dürfen. Dafür werden Häuschen für die Bienen und die Familie gebraucht. Und eine solidarische Baumschule soll Nahrung und Freude bringen für Mensch und Tier. Mich beeindruckt ihr Weg und ich möchte sie unterstützen.

Wird das ein gutes Jahr?
Das neue Jahr ist schon seit zwei Wochen angeknabbert und ich bin immer noch im Modus von "zwischen den Jahren". Irgendwie wartend und ein bisschen ausgebremst, gleichzeitig aber auch voller Ideen und Hoffnung. Wird das ein gutes Jahr? Und welches Motto wird es haben?

Fatalismus ist verboten
In den letzten Monaten habe ich mit unterschiedlichen Leuten ein ähnliches Gespräch geführt. Es ging um die Klimakatastrophe und die drastischen Maßnahmen, die nötig sind. Um die geht es hier nicht, sondern die Reaktion meiner Gesprächspartner. Die Aussage, um die es mir hier geht, lautet etwa so: „Allein das CO2, welches jetzt schon in der Luft ist, reicht aus, um den Klimawandel über einen Kipppunkt zu bringen. Richtige Ideen alles, aber eigentlich müßig. Wir hätten vor Jahren handeln sollen."

Wie kann ich jetzt helfen
Solidarität - das ist ein Gebot der Stunde. Alle Menschen sind jetzt sehr unterschiedlich gefordert und viele brauchen Unterstützung. Wenn du gesund bist, gerade nichts oder nicht viel zu tun hast oder Geld übrig: In diesem Beitrag findest du Anregungen, Webseiten und Newsletter für dein Engagement.

Was hat die Weltlage mit meinem Körper, meiner Seele, meinem Geist zu tun?
Es gibt Rituale, die ich von der Idee her schätze. Dazu gehört die Fastenzeit zum Abschied der Wintermonate und Herbeirufen des Frühlings. Keine kann das besser als Ronja, die Räubertochter. Zeit für Erneuerung. Was kann man alles weglassen?

Gutes tun ist einfach
Wie du aus jedem Einkauf eine gute Tat machen kannst: Durch jede Online-Bestellung über boost entsteht eine Spende, die Dich keinen Cent kostet.

Umfrage: Was ist die kollektive Dummheit des Jahres?
Das Jahr hat noch ein paar Tage vor sich ... Trotzdem wollen wir heute schon zu unserer Umfrage aufrufen: Was ist für dich die kollektive Dummheit des Jahres? Welche Gruppe, welches Unternehmen hat so ziemlich jede Regel für gemeinsame Klugheit ignoriert und war als Ganzes sehr viel dümmer als die einzelnen Mitglieder?

Die Welt im Monat Mai
Normalerweise bemühe ich mich in dieser Blog-Reihe um ein differenziertes Verständnis von dem, womit uns die Welt konfrontiert. Diesmal ist mir sehr anders zumute. Ich habe das akute Bedürfnis, die gar nicht rhetorische Frage herauszubrüllen, ob wir in Europa vielleicht völlig den Verstand verloren haben?? Mach mit bei unserer Umfrage!

Mehr anzeigen

1x im Monat kommt der Wandel in dein Postfach

mit Inspirationen und Veranstaltungstipps.

 

Melde dich gleich an:

Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.