Inspirationen

Mehr Grau bitte
Inspirationen · 25. Mai 2020
Fragt man Menschen nach ihrer Lieblingsfarbe, werden die wenigsten von uns auf diese Frage mit „Grau“ antworten. Obwohl sie als Farbe starken Einfluss gewonnen hat (viele fahren graue Autos, tragen graue Kleidung) steht sie doch eher für Tristesse und Langweiligkeit.

Liebe in den Zeiten der Pandemie
Inspirationen · 31. März 2020
Gerade waren die letzten Seiten des Manuskripts ‚Transformatives Coaching‘ geschrieben ... da trat die Pandemie namens Corona in unser Leben. Sie fordert uns alle heraus. Als Individuen wie als Gemeinschaften. Was können wir tun im Angesicht der Krise unserer überkommenen Antwort auf die Frage "wie lebt man"? Dieser Beitrag ist der Epilog des Buches - ein Statusbericht aus dem Lagezentrum.

Wie kann ich jetzt helfen
Inspirationen · 26. März 2020
Solidarität - das ist ein Gebot der Stunde. Alle Menschen sind jetzt sehr unterschiedlich gefordert und viele brauchen Unterstützung. Wenn du gesund bist, gerade nichts oder nicht viel zu tun hast oder Geld übrig: In diesem Beitrag findest du Anregungen, Webseiten und Newsletter für dein Engagement.

Waffeln statt Waffen
Inspirationen · 15. März 2020
Ein Buchstabe kann die Welt verändern! … und uns gute Nachrichten bescheren. Manchmal muss man halt ein bisschen nachhelfen und Steilvorlagen nutzen. Guten Appetit.

Das Würde des Menschen ist unantastbar
Inspirationen · 11. Februar 2020
Na, welche hehren Vorhaben und Ziele fürs neue Jahr hast du schon wieder auf Eis gelegt oder schlichtweg vergessen? Dabei warst du doch so motiviert und scheinbar gut vorbereitet. Egal, ob es um kleinere, persönliche Ziele geht, eine neue Ausrichtung in deinem Leben oder darum, deinen Beitrag für eine bessere Welt anzugehen: Wir sind Menschen und fehlbar. Leider. Wie es kommt, dass wir dem "würde, hätte, sollte" so oft erliegen – und was beim Umsetzen hilft …

Wenn wir uns der Welt verschließen
Inspirationen · 21. November 2018
Ich bin in einem Neubaublock mit sechs Stockwerken groß geworden. Der Block hatte insgesamt acht Eingänge, in denen je Stockwerk zwei Familien wohnten. Ich kannte jeden Nachbarn. Ich wusste von fast allen, welcher Balkon zu wem gehörte, wer zur Familie gehörte und wie die Kinder heißen.

Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein - ein Aufschlag
Inspirationen · 25. Oktober 2018
Der Osten ist in den Fokus der medialen Berichterstattung gerückt. Vom „Dunkel-Deutschland“ ist häufig die Rede, von den Abgehängten, die bei Pegida mitlaufen und die AfD wählen. Ich oute mich. Ich bin ein Ossi. Ich laufe nicht mit. Ich lebe im Westen. Ich bin (trotzdem) betroffen.

Was ist deutsch? - Ein Interview mit Anna aus der Ukraine
Inspirationen · 23. Oktober 2018
Vor einigen Wochen führte ich ein kleines Interview mit Anna. Anna ist 34 und kommt aus der Ukraine. Sie lebt seit 1993 in Deutschland und arbeitet als Sozialpädagogin. Im Interview erzählt sie von ihren ersten Erfahrungen in Deutschland und was sich für sie seitdem verändert hat.

So bin ich nun mal
Inspirationen · 25. Juni 2018
Immer häufiger begegne ich in letzter Zeit solchen oder ähnlichen Aussprüchen. Und auch ich erwische mich manchmal dabei, mich in diese allzu bequeme Komfortzone zurückzuziehen. Es gibt in der heutigen Zeit einige Label-Begriffe, die diese Komfortzone durchaus unterstützen, und damit dem inneren Schweinhund Futter geben.

Huch, ne andere Meinung
Inspirationen · 31. März 2017
Bestätigung tut gut und wir brauchen sie. Das siehst du doch auch so, nicht wahr?! Und aus den Brettern, die unsere Welt bedeuten, bauen wir uns ein beschauliches Heim und nisten uns darin ein. Diversität? Nein danke! ... ?

Mehr anzeigen

1x im Monat kommt der Wandel in dein Postfach

mit Inspirationen und Veranstaltungstipps.

 

Melde dich gleich an:

Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.