Die Charta des Wandelforums

Warum es uns gibt

Unser Lebenswandel braucht einen Lebens-Wandel: ökologisch, politisch, ökonomisch, kulturell und individuell. Alle Daten aus der Welt sagen uns: So geht es nicht weiter.

 

Wir alle, gemeinsam wie einzeln, sind aufgerufen, als Antwort auf unsere globalen Herausforderungen schöpferisch zu werden. Es gibt keine wirklichen Vorbilder, denn noch nie waren Menschen so mächtig (manche noch viel mehr als andere). Wir müssen den kulturellen Langzeitprozess vollenden, der die Basis und der Kern all unserer Identifikationen ist: die Aufklärung. 

 

Diese Epoche geht nach drei Jahrhunderten jetzt zu Ende. Sie tut das, wie Epochen das so an sich haben, in einer kollektiven transformatorischen Krise. In ihr verschärfen sich die gesellschaftlichen Widersprüche, und damit für jede*n von uns auch die zwischen Person und Rolle/n. 

 

In der globalisierten Welt der Klimakrise noch um eine Potenz dramatischer, denn auch die kulturellen Widersprüche verschärfen sich. Und weil es keine Rezepte mehr geben kann, ist der Ausgang dieser Krise äußerst ungewiss. Hegel und Marx gelten nicht mehr. Unsere Kreativität ist gefragt. Wir sind gefragt. Dies ist unser Moment. 

 

Ein kollektiver Transformationsprozess wird letztlich immer auf der politischen Ebene entschieden und durchgesetzt. Wenn er schöpferisch wie auch halbwegs friedlich ablaufen soll, braucht er private, halb-öffentliche und sehr öffentliche Räume, in denen er friedlich prozessiert werden kann. Und die von Menschen gehalten werden, die eine begründete Ahnung haben, um was es geht und was auf dem Spiel steht:

 

Lotsen durch die Untiefen und Unwägbarkeiten, die Licht- und die Schattensphären der epochalen Wandlung. Diese sind nämlich ebenso zutiefst persönlich wie auch unpersönlich und überpersönlich. Alles, wirklich alles gerät in Bewegung. Wer wäre da nicht froh über ein bisschen Orientierung und Unterstützung. Dafür haben wir das Wandelforum ins Leben gerufen. 

 

Zum Glück haben sich mittlerweile viele Menschen und Initiativen weltweit auf den Weg gemacht und beackern das weite Feld, um unsere Erde zu einem besseren Ort zu machen. All diesen Bewegungen fühlen wir uns verbunden.

Wovon wir träumen

Wir streben eine globale Gemeinschaft an, die bei aller Unterschiedlichkeit und Vielfalt den überragenden Wert unserer gegenseitigen Abhängigkeit anerkennt. Wir brauchen einander, um eine Welt zu schaffen, die auf Freiheit, Liebe und Verbundenheit gebaut ist. 

 

Wir träumen von einer Ordnung zwischen uns Menschen, die unsere individuelle Freiheit und Kreativität unterstützt und uns gleichzeitig darauf verpflichtet, dass wir nicht nur uns selbst gehören. 

 

Wir wünschen uns gesellschaftliche Beziehungen, die unsere individuelle Freiheit und unsere gegenseitige Abhängigkeit abbilden – und unser aller Abhängigkeit von unserem Heimatplaneten, wo auch immer wir auf ihm wandeln.

 

Wir träumen von einer nachhaltigen und enkeltauglichen Welt, in der 

  • alle Wesen radikal gleichwürdig sind,
  • wir uns für die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen und des Artenreichtums einsetzen,
  • zwanghaftes materielles Wachstum überwunden ist,
  • die Lebens- und Besitzverhältnisse in und zwischen den Kulturen fair sind und alle Menschen Zugang zu gemeinschaftlichen Ressourcen haben,
  • kulturelle Vielfalt und Respekt lebendig sind.

Wer wir sind

Das Wandelforum steht für individuellen und kulturellen Lebens-Wandel und ist

  • eine Plattform für alle Wandel-Mutigen, denen unsere Welt am Herzen liegt, 
  • ein Forum für Lots*innen des Wandels, Initiator*innen, Idealist*innen, Lernende, Zweifelnde, Schöpfende – ein Forum für alle, die zusammen mit anderen Menschen träumen, denken und handeln möchten,
  • eine Begegnungsstätte zur gegenseitigen Ermutigung, Unterstützung und Inspiration,
  • ein Netzwerk für Menschen aller Generationen und jeder Herkunft, die unser Anliegen teilen,
  • eine Gemeinschaft für alle, die mit Mut und Lust Veränderungen anstoßen und wirksam sein möchten.

Was uns wichtig ist

Wir glauben an die Wirkung von Bewusstseinsarbeit, weil wir nur dann verstehen und verantwortlich handeln können. Wir brauchen unsere individuelle Bewusstheit und unsere kollektive Intelligenz, um wach, klug und respektvoll miteinander und mit unserem Planeten umzugehen.

 

Wir fühlen uns der Idee individueller und kollektiver Reifung verpflichtet, denn die Entwicklung des Einzelnen und der Gemeinschaft bedingen einander und sind unauflösbar miteinander verwoben. 

Das Ganze hat die Pflicht, jede*n Einzelne*n in der unverwechselbaren, individuellen Entwicklung zu unterstützen. Jede*r Einzelne hat die Pflicht, die Früchte, das Beste der eigenen Entwicklung an das Ganze zurückzugeben, also den ganz eigenen Beitrag zu leisten. 

 

Wir sind davon überzeugt, dass jede*r Einzelne, die Kultur unseres Denkens, Austauschens und Wirkens beeinflussen kann und dass erst in der Begegnung der Gegensätze, in der Vielfalt, schöpferische Antworten hervorgebracht werden. Wir wollen dabei helfen, dass sich das Beste in uns Menschen entfalten kann. 

 

Unsere Prämissen:

  • Wir heißen Unfertiges willkommen, da nur daraus etwas Neues entstehen kann.
  • Wir kultivieren das Anhalten, Innehalten und Verlangsamen und nehmen uns Zeit für das Wesentliche.
  • Wir üben uns immer wieder im Zweifeln und Fragenstellen, im Wechsel der Perspektiven und in unserer Präsenz.
  • Wir verbinden bewusst die innere und äußere Entwicklung und befördern die Begegnung mit dem Fremden im Innen und im Außen. 
  • Wir suchen in all unseren Erkundungen Sinnlichkeit und Sinn.

Was wir tun

Alle Aktionen, Projekte und Angebote, die wir durchführen oder fördern, gestalten bei einem unterschiedlichen inhaltlichen Fokus die untrennbare Verwobenheit von individueller und kollektiver Entwicklung. Wir ermutigen und unterstützen Menschen, die auf dieser Grundlage etwas Neues in die Welt bringen wollen.

 

Wir kreieren Räume und Möglichkeiten für Begegnung, Dialog, Kreativität, Beteiligung und Engagement, um gemeinsam an Themen zu arbeiten und neue Antworten zu finden.

 

Wir unterstützen den individuellen Ausdruck und das gemeinsame Lernen durch das Erkunden und Teilen der eigenen Potenziale und Geschichten. 

 

Wir erforschen, üben und gestalten lebensförderliche Beziehungen zwischen Individuum, Gemeinschaft und Erde und wir erproben Voraussetzungen und Wege zur Entwicklung unserer kollektiven Weisheit.

 

Wir schaffen öffentliche Räume, in denen das Wesentliche adressiert wird, Persönliches, aber nicht Privates seinen Platz hat, wir offen mit unseren Rollenbeziehungen arbeiten können, auch Minderheiten gehört werden und wirklich gemeinsam gedacht werden kann – so dass das, was für uns gemeinsam wichtig ist, prozessiert werden kann.

 

Wir inspirieren und begleiten individuelle und kollektive Wandel-Prozesse und nutzen dafür

  • Dialoge und Councilarbeit,
  • Werkstätten, Workshops, Seminare, Foren und Kongresse,
  • Projekte in den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung,
  • Aktionen und Kooperationen sowie
  • Publikationen und andere Medien.

 

Unser Wunsch ist, dass die Menschen im Verein kreative Ausdrucksformen finden, um den großen Traum des Wandelforums zum Leben zu erwecken.

 

Sei du der Wandel.

Sei du der Wandel - Dein Bestes entwickeln

Unsere persönliche Entwicklung zielt darauf, einen unverwechselbaren und verantwortlichen Beitrag zur Gemeinschaft zu leisten. Wir ermutigen und begleiten Menschen, in ihre Kraft zu kommen und ihr einzigartig Bestes zu entwickeln, damit sie Neues in die Welt bringen und die Kultur in unserer Gemeinschaft wandeln können.

 

Wie kannst du frei, lebendig und wirksam sein?

Gemeinsam klüger - Dein Bestes teilen

Eine gelingende Gemeinschaft braucht das Beste von jedem Einzelnen und eine Kultur, in der wirklich gemeinsam gedacht werden kann und schöpferische Antworten entstehen. Wir erforschen und erproben Voraussetzungen und Wege zur Entwicklung unserer kollektiven Klugheit und wir unterstützen Gemeinschaften in kollektiven Veränderungsprozessen.

 

Wie werden wir gemeinsam klüger?

Ich und Wir in der Welt - Gemeinsam die Welt verändern

Wir bewegen uns in Raum und Zeit. Dafür gestalten wir Dialoge, Foren und Projekte zu aktuellen Themen und Fragen. 

 

Welche Felder wollen bestellt werden?

Und du bist herzlich eingeladen, dein Bestes in den Ring zu werfen.

1x im Monat kommt der Wandel in dein Postfach

mit Inspirationen und Veranstaltungstipps.

 

Melde dich gleich an:

Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.