Rückblick auf die erste Wandel-Werkstatt

von Peggy Kammer

Supervision Coaching-Ausbildung 2017

Was passiert, wenn sich 16 Menschen an einem Wochenende treffen, um das Motto "Sei du der Wandel, den du in der Welt bewirken willst" mit Leben zu füllen? Ich würde sagen: Großartiges. Unfertiges. Ermutigendes. Berührendes.

 

Die erste Wandel-Werkstatt war nicht rund - und macht gerade deshalb Lust auf mehr. 

 

Hier kommt ein kleiner Rückblick zur Wandel-Werkstatt am 27. und 28. Oktober 2018 in Alsbach - in O-Tönen und Bildern.

O-Töne von Wandelnden

"Ich kann losgehen. Ich kann begeistern. Ich bin eine Kraftquelle. - Das war das Ergebnis der Arbeit in der Wandel-Werkstatt, das ich in meinem Herzen nach Hause getragen habe. Ich habe dort Mut, Kraft und Inspiration getankt, dank der wunderbaren Anleitungen und Werkzeuge, die ihr uns zur Erkundung zur Verfügung gestellt habt. Indem mir im Dreiergespräch über unsere Ressourcen meine Gaben gespiegelt wurden (Geradlinigkeit, Kraft), bekamen diese Qualitäten eine neue Wirk-Richtung. Indem sie bezeugt wurden, empfinde ich wie eine Erlaubnis, das auch nach außen zu tragen. Ver-rückt ... im wahrsten Sinne! Ich danke euch von Herzen!"

Jeanne Thon, Erfurt

 

"Transparente Kommunikation auf Augenhöhe durch die Dialog-Arbeit, gemeinsames Interesse an gesellschaftlichen, politischen und ökologischen  Veränderungen und der Weg von der eigenen Kreativität zur Gruppenintelligenz, in dem noch viel unausgeschöpftes Potenzial für Entwicklung liegt. In der Wandel-Werkstatt sind all diese Elemente zusammengekommen, die ich woanders oft vermisse. Die Stimmung war ermutigend und leichtgängig, obwohl wir die herausfordernden Themen unserer Zeit angesprochen haben. Was ich nun damit mache? Ich fühle mich gestärkt und ermutigt, tiefere Anliegen in beruflichen und privaten Kontexten weiter und deutlicher zu vertreten – dabei innere und äußere Widerstände als normale Begleiterscheinungen hinzunehmen."

Birgit Hasse, Offenbach

 

"Seit dem Wochenende in Alsbach lebe ich mit den Bildern, Fragen, Erinnerungen an Einzelne und die ganze Atmosphäre.  -  Ich kann nicht sagen, dass ich damit etwas Konkretes "mache", aber ich nehme wahr, dass ES in mir irgendwie lebt und ich denke sehr viel nach. Alte Themen tauchen auf in einem anderen Licht und ziehen neue Ideen an sich. Ob, oder welche Handlungen daraus entstehen werden, kann ich im Moment nicht sagen, aber eines ist sicher: Wandelforum wirkt!!"

Milena Baumgarten, Maintal

 

"Das Wochenende der Wandel-Werkstatt war eine sehr wertvolle Erfahrung!! Welche Themen in der Welt beschäftigen uns und zu welchem Beitrag rufen sie mich auf? Dieser Frage konnte ich mich auf verschiedenen Wegen annähern durch angeleitete kreative Arbeiten allein und durch spannende Dialoge mit der Gruppe. Besonders klasse fand ich die Erfahrung, auch mal zeitweise eigene Sinne während des Workshops auszuschalten (z.B. durch Augenbinde) und mich so manchen Fragen auf anderem Wege zu nähern. Vielen Dank für die berührenden Begegnungen."

Elisabeth Penselin, Dresden

Impressionen der Wandel-Werkstatt

Klick auf ein Bild zur Vergrößerung

Wiederholung garantiert

Eines ist sicher: Wir werden in dieser Gruppe weitermachen und die begonnenen Fäden weiterspinnen und miteinander experimentieren.

 

Und: Die Wandel-Werkstatt wird auf Tour gehen. ...

Wenn du über die nächsten Termine informiert werden möchtest, melde dich am besten gleich für unsere Wandelpost an. >>> hier entlang


Kommentar schreiben

Kommentare: 0