Wandel-Werkstatt

Ein Wochenende zum (Ver-)Wandeln

Wir sind umgeben von Informationen, Einflüssen und Ereignissen. Die Welt konfrontiert uns mit noch nie dagewesenen Herausforderungen. Uns als Einzelne und uns gemeinsam. Nebenbei versuchen wir allesamt unser eigenes Leben zu bewältigen. Wir wollen etwas Sinnvolles tun und uns engagieren. Wir möchten wirksam sein und etwas verändern. Und wir begreifen: Irgendwie haben das Globale und das Individuelle miteinander zu tun. Aber nur auf Gesetze, Technik und Appelle zu setzen, ist nicht ausreichend, das haben die letzten Jahrzehnte gezeigt. Wir brauchen also etwas, das darüber hinaus geht.

 

Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen hat 17 Nachhaltigkeitsziele definiert, mit 169 (!) Unterzielen konkretisiert und will damit einen umfassenden programmatischen Rahmen zur Verwirklichung einer weltweiten nachhaltigen Gesellschaft schaffen – als Zukunftsvertrag der Weltgemeinschaft für das 21. Jahrhundert.

 

Jedoch: eine so tiefgreifende globale Veränderung hin zum Wohle aller ist auch eine Aufforderung an jede und jeden, sich selbst zu verändern. Eine Gruppe von Wissenschaftlerinnen, Pädagogen und Unternehmerinnen hat in einem gemeinsamen Projekt die Fünf Inneren Entwicklungsziele (Inner Development Goals) erarbeitet, die die 17 Nachhaltigkeitsziele ergänzen sollen und als persönliche Fähigkeiten die Voraussetzungen für eine tiefgehende Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaften bilden. Dazu gehören zum Beispiel Persönlichkeitsmerkmale wie Integrität, ein innerer Kompass, die Fähigkeit empathisch in Beziehung zu gehen und Dankbarkeit. Genannt werden ebenso Haltungen wie inklusives und ko-kreatives Denken und Handeln, Vertrauen und Mitgefühl sowie kognitive Fähigkeiten wie z.B. das Erkennen (und Aushalten) von Komplexität. Nicht zuletzt liegt ein Fokus auf dem Impuls, aktiv zu werden, andere zu motivieren mit Mut, Kreativität und Optimismus.

 

 

In der Wandel-Werkstatt fragen wir uns:

Wozu fühle ich mich gerade aufgerufen - im Angesicht der Welt und meines Lebens in ihr?

Und wir sind sicher:

Gemeinsam wandeln stärkt und macht Mut

In der Wandel-Werkstatt verbinden wir die globalen Herausforderungen mit dem individuellen Leben und Wirken. In der Werkstatt ist Platz zum Teilen und Probieren, zum (Weiter)spinnen und Wachsen-Lassen.

 

Um wirken zu können, um uns verändern zu können, brauchen wir Raum und andere Menschen. Mit der Wandel-Werkstatt kreieren wir eine Zeit für Verbindung, Unterstützung und zum (Ver)Wandeln.

 

Wir gehen zusammen den Weg des Wandels von außen nach innen und dann wieder nach außen.

 

Wir beschreiten neue Wege, mit unserer Wut und unserer Betroffenheit umzugehen, erproben eine neue Art zu denken und finden kreative Formen für unsere Antworten in die Welt.

 

Diese 5 Schritte gehen wir gemeinsam – und individuell

 

 

1 - Was passiert mir/uns gerade? Womit konfrontiert uns das Leben / die Welt?

Daten aus der Welt, aus dem eigenen Wirkungskreis, den Beziehungen, dem Körper, ... in Form von Nachrichten, einer Ausstellung usw.

 

2 - Welche Informationen stecken da drin - für mich und uns?

Im Dialog teilen wir unsere Resonanzen auf die Daten: Was berührt uns?

Was treibt uns? ... Wo schaue ich hin - und wann weg?

 

3 - Und was hat das alles mit mir zu tun?

Wir erkunden und experimentieren - und spielen mit den Resonanzen und der Vielfalt - mit Kunst und Kopf und innerer Arbeit.

 

4 - Wozu bin ich aufgerufen? Was brauche ich dafür?

Ein individueller Dialog mit dem Schöpferischen und der Natur: draußen wandeln, sinnieren, reflektieren, alleine kreativ sein.

 

5 - Womit gehen wir jeweils zurück?

Unsere Entdeckungen und Ideen brauchen einen Pfad in die heimatlichen Gefilde.

 

Am Ende staunen wir über das Potential in jedem Einzelnen. Wir staunen über das, was in Gemeinschaft an zwei Tagen entstehen kann und unsere Sichtweisen und unser Handeln inspiriert.

Wer? Wie? Wo? Wann?

Wir sind erfahrene Coaches und Leiter*innen von Workshops und Fortbildungsveranstaltungen.

 

Die Wandel-Werkstatt bieten wir mit verschiedenen Kooperationspartnern in mehreren Städten an. Wahlweise als Train-the-Trainer-Veranstaltung mit entsprechendem Input oder als Selbsterfahrungs- und Reflexions-Workshop.

 

Bei Interesse melde dich gern bei uns:

Franziska Hengl: franziska@wandelforum.de oder

Hildegard Mackert: hildegard@wandelforum.de

 

Aktuelle Termine veröffentlichen wir hier. 

Mit und in der Wandel-Werkstatt wollen wir Mut machen, Inspirationen geben,

Ideen teilen und konkrete Antworten entwickeln. 

1x im Monat kommt der Wandel in dein Postfach

mit Inspirationen und Veranstaltungstipps.

 

Melde dich gleich an:

Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.