Artikel mit dem Tag "Erde"



Heiliger Aktivismus
Hast du ein Ja zum Leben, ein Ja zu allem Leben auf dieser Erde? Machst du Unterschiede? Was sind deine Resilienzfaktoren in diesen Zeiten, deine Möglichkeiten diese Herausforderungen zu überstehen? Was sind die Resilienzfaktoren von uns Menschen? Wie widerstandsfähig sind wir? Denken wir dabei an die Erde, die Natur, die nachfolgenden Generationen? Wen beziehen wir ein?

Bienen, Bäume und Bauwägen - Crowdfunding
Wie wollen wir leben? Wie wollen wir arbeiten? Wie wollen wir so naturnah und nachhaltig wie möglich sein? Diese Fragen haben sich Merlin und Alima gestellt und nun einen Entwurf gestartet. Das Wohnen soll nah an den Tieren sein, den Obstwiesen und dem Land welches sie betreuen dürfen. Dafür werden Häuschen für die Bienen und die Familie gebraucht. Und eine solidarische Baumschule soll Nahrung und Freude bringen für Mensch und Tier. Mich beeindruckt ihr Weg und ich möchte sie unterstützen.

A Life On Our Planet - Das Vermächtnis eines Ältesten
David Attenborough kennen wir wahrscheinlich alle. Seit Jahrzehnten verwöhnt er uns Daheimgebliebene mit Filmen und Reportagen aus der ‚Umwelt‘, teils Welten entfernt von unseren Reihenhaussiedlungen mit ihren rechteckigen Vorgärten und Jägerzäunen – aus der ‚freien Wildbahn‘ des Lebendigen. Immer mit großartigen Bildern, kundigem Kommentar, aufwändig produziert. Seit 1951. Meist für die BBC. Meist eher die Wunder der lebendigen Vielfalt feiernd als ihre Bedrohungen erforschend.

Die Wurzeln des Lebens
Es gibt nicht viele Bücher, und noch weniger Romane, die mein Leben verändert haben: meine Wahrnehmung, mein Denken, mein Wissen, Fühlen und Handeln. Der erste Roman war ‚1984‘ von George Orwell, ich war 16 oder 17, und 1984 war für mich noch so weit weg wie für uns jetzt 2037, circa. Das bislang letzte in dieser kurzen Reihe (die einem Rhythmus gehorcht, über den ich keine Gewalt habe) ist ‚The Overstory – Die Wurzeln des Lebens‘ von Richard Powers.

Fatalismus ist verboten
In den letzten Monaten habe ich mit unterschiedlichen Leuten ein ähnliches Gespräch geführt. Es ging um die Klimakatastrophe und die drastischen Maßnahmen, die nötig sind. Um die geht es hier nicht, sondern die Reaktion meiner Gesprächspartner. Die Aussage, um die es mir hier geht, lautet etwa so: „Allein das CO2, welches jetzt schon in der Luft ist, reicht aus, um den Klimawandel über einen Kipppunkt zu bringen. Richtige Ideen alles, aber eigentlich müßig. Wir hätten vor Jahren handeln sollen."

MoMo 2020 ist gestartet
Nach einem Jahr Vorbereitungszeit ist die Reihe MoMo im Februar mit dem 1. Modul gestartet. Darum geht es uns: Wir möchten Einfluss nehmen auf die Kultur unserer Gespräche. Gespräche stiften Beziehungen und schärfen das Bewusstsein für Interessen, Bedürfnisse und Interdependenzen – im besten Fall! Hier kommt ein kleiner Rückblick mit O-Tönen der Teilnehmenden ...

Themen der MoMo-Seminarreihe
Jedes Gespräch im öffentlichen Raum braucht einen thematischen Fokus. Für unsere Erkundungen in der Seminarreihe haben wir uns für 4 Themenbereiche entschieden, die uns jeweils und in der Summe bedeutungsvoll erscheinen, was unser aller Situation, unsere kollektiven und individuellen Zukunftsentscheidungen angeht. Alle 4 sind nicht einfach ‚Sach‘-Themen. Im Kern geht es bei ihnen um Beziehungen.

Die Themen der Wandel-Werkstatt
In unserer ersten Wandelwerkstatt wollen wir 5 + 1 große Beziehungsprobleme erkunden, die allesamt aktuell auf uns wirken. Auf uns als Einzelne und auf uns als Gemeinschaften. Jedes einzelne von ihnen ist machtvoll, jedes einzelne konfrontiert uns mit Fragen, denen wir nicht ausweichen dürfen, jedes einzelne fordert uns auf, dass wir darauf schöpferisch antworten.

Was hat die Weltlage mit meinem Körper, meiner Seele, meinem Geist zu tun?
Es gibt Rituale, die ich von der Idee her schätze. Dazu gehört die Fastenzeit zum Abschied der Wintermonate und Herbeirufen des Frühlings. Keine kann das besser als Ronja, die Räubertochter. Zeit für Erneuerung. Was kann man alles weglassen?

Was für ein Jahr! Die Themen 2016
Welche Themen und Ereignisse waren in diesem Jahr wichtig? Was hat uns bewegt und beschäftigt? Ein Jahresrückblick des Wandelforums

Mehr anzeigen

1x im Monat kommt der Wandel in dein Postfach

mit Inspirationen und Veranstaltungstipps.

 

Melde dich gleich an:

Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.