Buchempfehlung: Echter Wohlstand

von Monika Bone

Echter Wohlstand

Mein Buchtipp: "Echter Wohlstand - Warum sich die Investition in inneren Reichtum lohnt" von Vivian Dittmar. 

 

Manche Bücher lesen sich so weg. Man nickt innerlich, stimmt zu oder stellt in Frage, liest weiter und legt das Buch weg. Hat es dir gefallen? Ja, gut. 

 

Dieses Buch ist anders ...


Es hat mich berührt. Es hat mir den Spiegel vorgehalten. Es hat mich verändert. Vivian Dittmar hat mich beim Lesen eingeladen, Wohlstand für mich neu zu definieren.  Habe ich zu viel oder zu wenig? Ist es genau richtig? Was ist „genug“ für mich?

 

Ich habe gelesen und in den Spiegel geschaut. Die Statusangst, die sie beschreibt (Seite 44 ff.) kenne ich auch: „Den eigenen Status zu halten ist eine Sisyphusarbeit. Sie gleicht der Anstrengung, eine Rolltreppe gegen die Fahrtrichtung hochzulaufen. Bleibst du stehen, fällst du zurück.“ Und ich habe mich verändert, habe Dinge losgelassen und mich neu ausgerichtet.

 

Auch die fünf Dimensionen von echtem Wohlstand haben mich berührt. Ich weiß nun, dass ich unermesslich reich bin.

1. Zeitwohlstand

2. Beziehungswohlstand

3. Kreativitätswohlstand

4. Spiritueller Wohlstand

5. Ökologischer Wohlstand

 

Als Freiberuflerin genieße ich die Freiheit, zu einem großen Teil über meine Zeit selbst zu bestimmen. Ich kann Aufträge annehmen oder ablehnen. Ich kann eigene Konzepte entwickeln und kreativ arbeiten. Und wenn ich denke, dass ein bestimmtes Werkzeug, eine besondere Methode mir dabei hilft, dann lerne ich, damit umzugehen und nutze die neuen Möglichkeiten. Ich habe eine Familie, die ich liebe, und die mich auch liebt – manchmal zumindest 😉 - und ich habe echte Freunde, Menschen, bei denen ich selbst sein kann. „Wo kannst du nackt sein?“ formuliert es Vivian Dittmar (Seite 119).

 

Dieses Bewusstsein hat mich dabei unterstützt, mich neu und anders wahrzunehmen, mich neu und anders zu zeigen, mich neu und anders zu artikulieren – meine Stimme zu erheben, da, wo ich früher geschwiegen habe.

 

„Beginne mit Dankbarkeit. … Werde dir der Tatsache bewusst, dass alles ein Geschenk ist.“ (S.181)

 

Ich werde das Buch ein zweites Mal lesen und mich Vivians Fragen neu stellen. Das Wunderbare: 

Ich muss das nicht allein tun. Im Wandelforum erfahre ich eine besondere Gemeinschaft mit Menschen, die mit mir davon überzeugt sind, dass unser Lebenswandel einen Lebens-Wandel braucht. Wollt ihr mitdiskutieren und euch austauschen? Ihr seid herzlich eingeladen!

 

Mein Fazit: Es ist nur ein Buch. Und ein wundervoller Impulsgeber. Danke Vivian!

 

 

 Wir im Wandelforum wollen dabei helfen,

dass sich das Beste in uns Menschen entfalten kann.

 

Das Beste ist, wenn wir zweifeln und Fragen stellen, wenn wir uns

schöpferisch mit dem Leben auseinandersetzen. Wenn wir unter die

Oberfläche schauen und unsere Geschichten miteinander teilen.

 

Dafür ist das Wandelforum mein Ort.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0